Der Schwäbisch-fränkische Kartoffelsalatcontest Heilbronn 2019/2020

Farbe des Hintergrunds: Weiß
Feld Anordnung: Volle Breite
Unterseiten Modul: 0

Kochen, schälen, schneiden, würzen - am 20. Januar 2020 dreht sich im HR7-Bistro der Aufbaugilde in der Hans-Rießer-Straße 7 wieder alles um den besten Kartoffelsalat der Region. 
Den Weg nach Europa fand die Kartoffel erstmals Mitte des 16. Jahrhunderts, aber bis die Knolle in großem Stil in Deutschland angebaut wurde, dauerte es fast weitere 150 Jahre.
Doch was wären wir heute ohne Kartoffeln? Arm dran, denn ohne die tolle Knolle gäbe es keinen Kartoffelsalat.


Alle die geschmacklich voll auf der Höhe sind wissen natürlich, dass der beste Kartoffelsalat aus Süddeutschland kommt, genauer gesagt aus der Region Heilbronn-Franken.
Zahlreiche Gäste konnten sich davon bereits bereits dreimal selbst überzeugen – beim schwäbisch-fränkischen Kartoffelsalat-Contest zugunsten der Susanne-Finkbeiner-Schule.
Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren gibt es auch 2020 wieder eine Verkostung von schwäbisch-fränkischen Kartoffelsalaten.
Neben der Prüfung und Bewertung der verschiedenen Kartoffelsalate wartet auf die Gäste auch ein herbstliches Menü aus der Schulküche der Susanne-Finkbeiner-Schule.
Karten zum Preis von 35 Euro lassen sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 07131 - 770 100 bestellen. Alle Einnahmen kommen der Susanne-Finkbeiner-Schule zugute.

Wer macht den besten schwäbisch-fränkischen Kartoffelsalat in der Region? Eine Aktion zur Unterstützung der Susanne-Finkbeiner-Schule.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.