Foto: Pixabay

liva unverpackt.hn spendet 5 Prozent der Tageseinnahmen für uwi26

Unterseiten Modul: 120

Solidarität mit schwächeren Menschen ist auch in diesen schweren Tagen nicht selbstverständlich und für uns eine große Hilfe.

Patrick Wimmer von liva unverpackt.hn spürt in seinem Laden die Krise hautnah, da aktuell nur noch die Hälfte seiner Kundinnen und Kunden den Weg in seinen Laden finden um bei ihm umweltfreundlich unverpackte Waren einzukaufen. Das hält ihn aber nicht davon ab, ein Spendenprojekt zu starten, um Menschen zu helfen, denen es zur Zeit noch viel schlechter geht. Menschen ohne Wohnung, an die in schweren Zeiten oft nur wenig gedacht wird. Patrick Wimmer von liva unverpackt.hn gibt daher seinen Kundinnen und Kunden ab sofort und zunächst bis Ostern die Möglichkeit fünf Prozent mehr für ihren Einkauf zu bezahlen. Am Ende jeden Tages gehen dann fünf Prozent des Tages-Umsatzes an unser Unterstützungszentrum Wilhelmstraße 26 (uwi26), und zwar unabhängig davon ob die Kundeninnen und Kunden auch selbst gespendet haben. Mit den Spenden werden im uwi26 jeden Tag Mahlzeiten für die Besucherinnen und Besucher finanziert. Patrick Wimmer sagt dazu: "Jeder sollte mithelfen und das muss nicht über unsere Aktion sein. Jeder kann etwas tun. Auch ein nettes Wort kann in manchen Lebenslagen schon sehr viel bewegen." Das finden wir auch. Herzlichen Dank.

Sie finden liva unverpackt.hn in der Allee 73, 74072 Heilbronn

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.