Foto: Aufbaugilde

Das Minimodulhaus auf dem Kiliansplatz ist eine Provokation

Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 188
Unterseiten Modul: 0

Ralf Albrecht, Heilbronner Prälat, stattete dem Mini-Modulhaus der Aufbaugilde vor der Kilianskirche einen Besuch ab

und sagte dazu: "Das kleine Haus ist eine Provokation. Es ist ein Skandal, dass wir die Aufbaugilde-Aktion WOHNEN SPENDEN überhaupt brauchen. Normalerweise hat jeder Mensch das Recht auf eine Wohnung und dieses Recht muss eigentlich durchgesetzt werden.
Das Haus vor der Kilianskirche ist aber ein Zeichen dafür, dass es dort, wo sich dieses Recht nur ganz, ganz schwer durchsetzen lässt, kreative Ideen braucht.
Ich finde das Minimodulhaus der Aufbaugilde steht daher ideal für Kirche und Diakonie, denn Kirche und Diakonie protestieren nicht einfach nur und sagen >>macht, macht, macht<<, sondern haben selbst Ideen, wie eine Lösung aussehen kann.
Dass ein Minihaus für Menschen immer nur eine vorübergehende Lösung sein kann, ist aber klar. Besonders beeindruckend finde ich, dass das kleine Haus der Aufbaugilde mobil ist, denn so lässt ganz schnell dort reagieren, wo die Not besonders groß ist. Ich kann mich nur dafür einsetzen, dass Menschen das Aufbaugilde-Projekt WOHNEN SPENDEN unterstützen, auch finanziell, und dazu rufe ich auch auf.“

Herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.