Foto: Aufbaugilde

Tafel Crailsheim

Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 187
Unterseiten Modul: 0
Modulposition 1: Logos

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Spenderinnen und Spender,

Trotz des Corona-Virus bleibt die Tafel Crailsheim für Sie geöffnet, solange wir gespendete Waren erhalten, die wir an Sie weitergeben können.
Aufgrund der Verordnung durch die Landesregierung Baden-Württemberg vom 17. März 2020 über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) müssen aber der Suppentreff, die Möbelhalle mit Entrümpelung, die Kleiderbörse, der Waschsalon und die Duschmöglichkeit bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Herzlichen Dank für ihr Verständnis.

Wir informieren Sie hier sofort, sobald sich die Situation ändert. Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder in der Tafel und der sozialen Einkaufsmeile in Crailsheim begrüßen zu dürfen. Bis dahin - bleiben Sie gesund.

 

Bereits seit Herbst 2005 bietet die Tafel Crailsheim gespendete Lebensmittel für bedürftige Menschen an. Möglich machen dies Lebensmittelspenden von Supermärkten aus Crailsheim und der Umgebung, die täglich von Tafelmitarbeitern angefahren werden, um die aus den Regalen genommenen Lebensmittel einzusammeln. Diese Lebensmittel stehen in der Regel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) und werden erst nach einer Überprüfung im Tafelladen zum Verkauf angeboten. Waren bei denen das MHD überschritten ist, werden nicht verkauft. Zusätzlich werden wir von sieben Bäckereien innerhalb und außerhalb von Crailsheim unterstützt. Täglich besuchen ca. 100 bis 120 Personenhaushalte den Tafelladen. Damit keine Nahrungsmittel verfallen, kochen wir zudem täglich aus den angelieferten Lebensmitteln ein Mittagessen, das aus einer Vorspeise, Hauptspeise und einem Nachtisch besteht.

Preise
Die Preise der in der Tafel verkauften Lebensmittel sollen 50% des ortsüblichen Ladenpreises nicht übersteigen. Normalerweise kosten in der Crailsheimer Tafel alle Artikel weniger als ein Euro.

Berechtigung
Für den Einkauf in der Tafel Crailsheim wird ein Berechtigungsschein benötigt, den Mitarbeiter*innen der Tafel ausstellen. Zum Einkauf berechtigt sind alle Menschen die entweder ALG I, ALG II (Hartz IV) oder Grundsicherung beziehen, aber auch Rentner*innen, alleinerziehende Mütter und Väter, Student*innen, behinderte Menschen und Migranten, die nur über ein entsprechend geringes Einkommen verfügen. Wir haben insgesamt 3.184 Ausweise seit 2005 erstellt und der Bedarf steigt leider stetig an.

Der Berechtigungsschein ist zeitlich befristet und kann bei Bedarf verlängert werden.

Finanzierung
Der Tafelbetrieb wird ausschließlich über Spenden und die Einnahmen des Tafelladens finanziert. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Spendenkonto
Aufbaugilde Franken gGmbH
Kreissparkasse Crailsheim
IBAN: DE02622500 30 0001916416
BIC: SOLADES1SHA
Stichwort: Tafel Crailsheim

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.